Behalten Sie den Durchblick in familienrechtlichen Verfahren zu Umgang und Sorgerecht!

Das Problem: 

Die meisten Betroffenen haben – zumindest zu Beginn – wenig bis gar keine Erfahrungen mit Gerichten. Aber selbst wenn sie schon mehrfach in Verhandlungen waren, bleiben die Begriffe und die Funktionen der Verfahrensbeteiligten oft unklar. Betroffene kennen die Abläufe und die genauen Aufgaben der Verfahrensbeteiligten nicht. Häufig gehen sie unvorbereitet in die Verhandlung. Das macht unsicher. 

Die Lösung:

Im Webinar „Familiengerichtliche Verfahren verstehen: Das Familiengericht und die Verfahrensbeteiligten” sprechen wir unter anderem über folgende Themen:

  • Die Verfahren – Unterschiede, Ablauf und Kosten
  • Die Verfahrensbeteiligten – Wer hat was zu sagen, Aufgaben und Motivation
  • Der Anwalt – Wie finde ich den richtigen Anwalt oder Anwältin?
  • Do’s and don’ts – Schwierigkeiten in den Verfahren vermeiden
  • Vor- und Nachteile von gerichtlichen Einigungen/Vergleichen
  • Das Vokabular – Was bedeutet eS, KWG, WM, 1666, Bindungstoleranz? 

Es besteht die Möglichkeit, im begrenzten Umfang allgemeine Fragen zu stellen.
Es erfolgt keine Rechtsberatung; bei juristischen Fragen setzen Sie sich bitte mit Ihrem Anwalt in Verbindung. 

Wann:

Datum: Termin auf Nachfrage, 18.00 – 19.00 Uhr

Kosten: 35 Euro 

Wie:

Das Webinar findet über den Videokonferenz-Dienst ZOOM statt; ZOOM ist für Sie kostenfrei. Sie benötigen einen PC, Laptop, Tablet oder ein Smartphone.

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Email Paypal über die Webinargebühr. Paypal ist ein online Überweisungsdienst, den Sie nutzen können, auch wenn Sie selbst kein Paypal Konto haben. Sie benötigen dann lediglich Ihre Kreditkarteninformationen, die verschlüsselt übertragen werden. Im Anschluss daran erhalten Sie eine weitere Email mit den Zugangsinformationen zum Webinar.

Sicherheit: 

Die Teilnehmer können auf Wunsch untereinander anonym bleiben.

Anmeldung: 

    Sie sind
    *

    *Falls Sie "Interessierter" angekreuzt haben, bitte kurz den Hintergrund schildern. Sie können das Feld auch für eine kurze Information nutzen.