Free Me

„Free Me“ ist ein sehr persönliches Kunstwerk, das die Erfahrungen meines Kidnapping darstellt. Der  Wechsel von meiner Mutter als Bezugsperson zum Vater und seiner Ehefrau war Gewalt gegen mich, auch wenn der Vater einen Gerichtsbeschluss hatte.

Die Hände, die gegen Glas pressen, stehen für meine Unfähigkeit, sich aus der Lage und der Dunkelheit, die die erlebte Gewalt begleitete, zu befreien. Der Titel bezieht sich auf meinen tiefen Glauben in meine Mutter, denn ich wusste, dass sich nicht aufhören würde, für mich zu kämpfen.

I., 19 Jahre

(c)opyright, 2018

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.